Home | Impressum | Kontakt

 
Sie sind hier: Home  >  Kontakt > Impressum Seiteninhalt drucken  

   Unsere Schule
   Aktuelles
   Schulpartner
   Projekte / AGs
   Berufswahl
   Schüler
   Kontakt
   Impressum
   Suchen

Theodor-Frank-Community

online

1

heute

19

gestern

49

gesamt

386142

 

Impressum

Inhaber der Seite:

Gemeinde Teningen

Theodor-Frank-Realschule Teningen
Ludwig-Jahn-Straße 2
79331 TENINGEN

Schulleitung:Herr RR Markus Felder 

Telefon:  07641/95557-50
Fax:       07641/95557-55

info(a)theodor-frank-schule.de

Gestaltung und Programmierung (Webmaster)

Herr Bernhard Burger


Wir danken der Entwicklergruppe
für das CMS!
Zugang zum CMS

Rechtliche Hinweise
Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken sowie Beiträge und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Die Seiten dürfen ausschließlich zum privaten Gebrauch ohne jegliche Änderung vervielfältigt werden. Eine Verbreitung von Kopien oder Auszügen ist nur mit schriftlicher Genehmigung zulässig.

Haftungsausschluss
Die Informationen, die Sie auf diesem Internetauftritt vorfinden, wurden nach bestem Wissen und Gewissen sorgfältig zusammengestellt und geprüft. Es wird jedoch keine Gewähr - weder ausdrücklich noch stillschweigend - für die Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität oder Qualität und jederzeitige Verfügbarkeit der bereit gestellten Informationen übernommen. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben, eine Haftung übernommen.

Internetseiten dritter Anbieter / Links
Diese Internetseite enthält auch Links oder Verweise auf Internetauftritte Dritter. Diese Links zu den Internetauftritten Dritter stellen keine Zustimmung zu deren Inhalten durch den Herausgeber dar. Es wird keine Verantwortung für die Verfügbarkeit oder den Inhalt solcher Internetauftritte übernommen und keine Haftung für Schäden oder Verletzungen, die aus der Nutzung - gleich welcher Art - solcher Inhalte entstehen. Mit den Links zu anderen Internetauftritten wird den Nutzern lediglich der Zugang zur Nutzung der Inhalte vermittelt. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und für Schäden, die aus der Nutzung entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

Datenschutz
Das Landesdatenschutzgesetz Baden-Württembergs besagt:

§ 4 Zulässigkeit der Datenverarbeitung

(1) Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist nur zulässig,
wenn dieses Gesetz oder eine andere Rechtsvorschrift sie erlaubt oder soweit der Betroffene eingewilligt hat.
(2) Wird die Einwilligung beim Betroffenen eingeholt, ist er über die beabsichtigte Datenverarbeitung und den Zweck der Verarbeitung aufzuklären. Die Aufklärungspflicht umfasst bei einer beabsichtigten Übermittlung auch den Empfänger der Daten. Über die Möglichkeit einer weitergehenden Datenverarbeitung auf Grund gesetzlicher Bestimmungen ist er zu unterrichten. Der Betroffene ist unter Darlegung der Folgen darauf hinzuweisen, dass er die Einwilligung verweigern kann und dass die Möglichkeit besteht, die Einwilligung zu widerrufen.

(3) Die Einwilligung bedarf der Schriftform, soweit nicht wegen besonderer Umstände eine andere Form angemessen ist. Soll die Einwilligung zusammen mit anderen Erklärungen schriftlich erteilt werden, ist die Einwilligungserklärung im äußeren Erscheinungsbild der Erklärung hervorzuheben.

In einem Schreiben an die Schulen hat das Regierungspräsidium in Stuttgart auf folgende Äußerung des Landesdatenschutzbeauftragten hingewiesen:

Wenn öffentliche Schulen in Baden-Württemberg Namen von Personen oder Fotos von Schülerinnen und Schülern, deren Erziehungsberechtigten oder von Lehrerinnen und Lehrern im Internet veröffentlichen, verarbeiten sie damit personenbezogene Daten.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch öffentliche Stellen im Sinne des Landesdatenschutzgesetzes, zu denen öffentliche Schulen zählen, ist nach § 4 Abs. 1 LDSG nur zulässig, wenn das Landesdatenschutzgesetz oder eine andere Rechtsvorschrift sie erlaubt oder soweit der Betroffene eingewilligt hat.

Nachdem sich aus dem Landesdatenschutzgesetz oder einer anderen Rechtsvorschrift keine entsprechende Erlaubnis ergibt, kann sich die Zulässigkeit einer solchen Datenverarbeitung nur aus einer Einwilligung der Betroffenen ergeben.

Der Landesdatenschutzbeauftragte hat außerdem darauf hingewiesen, dass bei der Veröffentlichung von Bildnissen von Personen das Kunsturheberrechtsgesetz gilt. In den Paragrafen 22, 23 und 24 werden diesbezügliche Regelungen beschrieben. Der § 23 ist insofern für die Veröffentlichung von Fotos auf einer (Schul-)Homepage interessant, als hier Ausnahmetatbestände beschrieben werden, nach denen Fotos von Personen / Personengruppen aufgenommen und auch veröffentlicht werden dürfen, OHNE dass eine (schriftliche) Einwilligungserklärung eingeholt werden muss:

§ 23 Kunsturheberrechtsgesetz
(1) Ohne die nach § 22 erforderliche Einwilligung dürfen verbreitet und zur Schau gestellt werden:

1.Bildnisse aus dem Bereich der Zeitgeschichte;
2.Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen;
3.Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben;
4.Bildnisse, die nicht auf Bestellung angefertigt sind, sofern die Verbreitung oder Schaustellung einem höheren Interesse der Kunst dient.
(2) Die Befugnis erstreckt sich jedoch nicht auf eine Verbreitung und Schaustellung, durch die ein berechtigtes Interesse des Abgebildeten oder, falls dieser verstorben ist, seiner Angehörigen verletzt wird.

Auf Grund der oben genannten Regelungen verfahren wir an der Theodor-Frank Realschule wie folgt:

Personen des absoluten oder relativen öffentlichen Interesses bilden wir auf der Homepage ohne Einholung einer Einwilligungserklärung ab; dazu gehören beispielsweise:die Schulleitung, der Bürgermeister der Gemeinde Teningen, der / die Kultusminister/in, Dirigenten/innen bei (öffentlichen) Konzertveranstaltungen etc.
Ebenso ohne Einholung einer Einwilligung bilden wir auf den Seiten unserer Hompage ab:Schüler/innen, Eltern oder Lehrer/innen, die z. B. bei Exkursionen, Besichtigungen etc. entweder als ?schmückendes Beiwerk? zu den hauptsächlich dargestellten Objekten betrachtet werden könnten oder Personen, die (zufällig) in ein Bild geraten, auf dem Bauwerke, Teile eines Bauwerkes oder eines ähnlichen Objektes dargestellt ist und welches eigentlicher Zweck der Abbildung ist
Personengruppen bilden wir dann ohne Einholung einer Einwilligung ein, wenn es sich um die Darstellung einer öffentlichen Veranstaltung handelt, einzelne Personen nicht besonders hervortreten (und die Abbildung der Veranstaltung hauptsächliches Ziel der Darstellung ist).
Personengruppen (Schüler/innen) bilden wir dann ohne Einwilligungserklärung auf der Homepage ab, wenn es sich zwar nicht um öffentliche Veranstaltungen handelt, die Veranstaltung aber als ?Aufzug? gemäß § 23 des KUG (Kunsturheberrechtsgesetzes) gesehen werden kann, also beispielsweise Bilder von Personengruppen, bei denen die Veranstaltung Hauptzweck der Abbildung ist, mehrere Personen abgebildet sind und Einzelpersonen nicht hervortreten, z. B. Bild einer Sporthalle mit Schülern/innen als Publikum und 22 Schülern als Spieler auf dem Fußballfeld...