Home | Impressum | Kontakt

 
Sie sind hier: Home Seiteninhalt drucken  

   Home
   Unsere Schule
   Aktuelles
   Pädagogik
   Schulpartner
   Projekte / AGs
   Berufswahl
   Beratungslehrerin
   Schulsozialarbeit
   GTB (Hort)
   Ganztagesschule
   Mensa
   Schüler
   Eltern
   Online-Lernen
   Schulmode
   Newsletter
   Kontakt
   Suchen

Theodor-Frank-Community

online

1

heute

71

gestern

112

gesamt

289500

 

 
Herzlich willkommen!

 Kontakte stärken Fremdsprachenkompetenz
Besuch der Partnerschulen 

Im Rahmen des EU-Programms „Erasmus+“ besuchten Jugendliche der Partnerschulen aus Griechenland, Finnland und Italien die Theodor-Frank-Schule Teningen, um gemeinsam mit ihren deutschen Partnern am Projekt „Vom Rohstoff zum Produkt“ zu arbeiten. Die deutschen Schülerinnen und Schüler haben bereits im naturwissenschaftlichen Unterricht mit ihren Lehrkräften Ulrike Müller, Ursula Sans, Annette Stark und Heiner Brauns an diesem Projekt gearbeitet. Die Projektergebnisse wurden an ca. 25 Stationen in der Schulmensa vorgestellt. So wurde zum Beispiel Brot gebacken, Pfannkuchen gekocht, aus Holz Nistkästen gebaut, aus Bienenwachs Kerzen oder aus verschiedenen Ölen Lippenbalsam  hergestellt. Der Herstellungsprozess wurde in englischer Sprache auf Stellwänden auch bildlich dargestellt. Zu diesem Thema soll auch Unterrichtsmaterial für den bilingualen naturwissenschaftlich-technischen Unterricht erstellt werden.

Die Partnerschülerinnen und Partnerschüler sowie geladene Gäste verfolgten diese Ausstellung mit großem Interesse. Bürgermeister Heinz-Rudolf Hagenacker und Schulamtsdirektorin Pummer waren von den Schülerleistungen tief beeindruckt. Realschulrektor Markus Felder und Realschulkonrektor Peter Vollherbst begrüßten auch den Initiator des Comenius-Projektes Fritz Schlotter, einige Elternvertreter und Vertreter aus Industrie und Wirtschaft. Am Nachmittag stellten deutsche Schülerinnen und Schüler den Gastschülern Teninger und Bahlinger Industriebetriebe vor. Die griechischen Gäste berichteten anhand einer Powerpointpräsentation über ihre Region und deren kulturelle Besonderheiten.
Am nächsten Tag arbeiteten die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Workshops:  Backen einer Schwarzwälder Kirschtorte, Nähen einer Tasche aus alten Hemden und Formen von Plastiken aus Gips.
Während vier Betriebsbesichtigungen bei den Firmen Braunform, Thieme Polyurethan, in der Adler-Mühle und in der Münsterbauhütte konnten sich Schülerinnen und Schüler mit ihren Gastschülern und deren Lehrern einen Eindruck von der Herstellung und Bearbeitung verschiedenster Produkte verschaffen.
Auch das Freizeitangebot kam nicht zu kurz. So hatten alle Beteiligten bei einer  Schwarzwaldrundfahrt und beim Schlittenfahren großen Spaß. Einige der Gastschüler waren  noch nie im Schnee gewesen.
Ein besonderer Dank gilt den Gastgebern, die unsere Gäste vorzüglich betreut haben.
Es wurden viele Erfahrungen gesammelt und da man untereinander ausschließlich Englisch sprach, wurde auch die Fremdsprachenkompetenz gestärkt. Während des Aufenthalts entstanden etliche Freundschaften, die auch in Zukunft durch die neuen Medien vertieft werden.


 

  Moodle V2 TFS Erasmus Plus

Schulnachrichten
10.05.2016

Internationales Schülertreffen in Island
In Island begann der Sommer in diesem Jahr offiziell am 21. April. Zu Ehren dieses Tages gab es sogar einen Feiertag, weil die Jahreszeit der helleren  .....weiterlesen


04.05.2016

Fußballer auf Erfolgskurs
Die Fußballmannschaft der Realschule Teningen qualifizierte sich beim Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ für das  .....weiterlesen


18.04.2016

Besuch der Partnerschulen an der Theodor-Frank-Schule Teningen
Im Rahmen des Austauschprogramms „Erasmus+“ der EU besuchten Jugendliche der Partnerschulen aus Griechenland, Finnland und Italien die  .....weiterlesen


01.03.2016

Fußballteam Mädchen beim Kreisfinale
Am Mittwoch, dem 24. Februar 2016, trat das Fußballteam Mädchen WK III beim Kreisfinale in Zähringen an. Obwohl die Mädchen ihr erstes Spiel  .....weiterlesen